We are using cookies on this site! ...just to let you know...

Mäusegitter an den Bienenstöcken

Damit im Herbst und Winter - wenn die Bienen sich wegen der Kälte nicht aus der Wintertraube* herausbewegen können - nicht womöglich Mäuse in den Bienenstock einziehen und die Bienen und den Honig nach und nach fressen, werden zu diesen Jahreszeiten Gitter vor dem Eingang zum Stock angebracht.

Der Stock soll möglichst offen sein, damit es kalt im Stock bleibt und die Königin möglichst lange nicht in Brut geht (Eier legt). Wenn es dann wärmer wird sollen nicht zu viele tote Bienen (natürlicher Totenfall über die Winterzeit) vor dem Ausgang liegen und womöglich verhindern, dass die lebenden Bienen den Stock im Frühjahr nicht mehr verlassen können.

Dieses Jahr haben wir einen Rahmen für die Mäusegitter entworfen und gebaut, mit dem wir zum einen die Befestigung am Bienenstock erleichtern wollen, und zum anderen bewirken, dass die Mäusegitter stabil, sicher befestigt und wiederverwendbar sind. Weitere Information auch im wood-on-water-blog.


*Wintertraube: wenn es kalt wird drängen sich die Bienen ganz eng aneinander und sorgen so dafür, dass es in der Mitte des Bienenvolkes warm ist. Die Bienen aussen um den Kern dienen als lebendes Dämmaterial. Die Bienen sind fortwährend in Bewegung von aussen nach innen sobald es ihnen zu kalt wird.

Comments

Honey harvest

...it was high time to finally harvest the honey - last date would be july 21st, which is also the latest day to start with the feeding.

Alternatively it would be possible to leave the honey with the bees until next spring, and harvest what they have left over. But as we have bought the sugar to feed the bees already we decided to harvest the honey now and consider the alternative route for next year.

So, here is what it looks like to uncover the honey and spin it:

Comments

Schaukasten mit Blumenschmuck

...inzwischen wuchern Büsche und Sträucher so ungehemmt, dass unser Schaukasten von einem netten Blumenschmuck umrahmt wird; im Kasten ist neben dem Hinweis, dass unser Honig leider längst ausverkauft ist (wir erwarten die neue Ernte im August) Information zum Schwarmverhalten (von April bis Juni) der Bienen - also, wenn sich die Völker teilen wollen und die Königin mit der Hälfte des Volkes sich aufmacht, sich ein neues Zuhause zu suchen...

Comments

Schwarmvermeidung - Zwischenablegerbildung

...eines der Völker hat Schwarmambitionen und wird deshalb auf den Kopf gestellt:

der Brutraum mit der Königin kommt nach oben, der Honigraum mit einer Brutwabe* nach unten; zwischen die beiden kommt ein bienendichtes Gitter. Diese Trennung bewirkt, dass die ausfliegenden Flugbienen nur durch das untere Loch wieder zurückkommen und so die Königin und ihr Volk im oberen Teil meint, dass das Volk etwa um die Hälfte geschrumpft ist.

Ähnlich geht es auch den Flugbienen im unteren Teil: die Hälfte des Volkes und die Königin sind weg! (*)Da eine Brutwabe im Honigraum ist bleiben die Flugbienen dort und betreuen die Brut. Nach ein bis zwei Wochen können die beiden Volk-Teile wiedervereinigt werden, haben dann aber ihre Lust zu Schwärmen verloren...

Show more posts